reiseangebote

Mae Hong Son

Nationalparks und Trekkingpfade

Kombireisen durch Thailand schenken den Urlaubern wundervolle Reisen durch ein abenteuerliches, facettenreiches Land. Besonders der Norden Thailands, abseits der Badestrände und Tauchregionen verzaubert mit seiner prachtvollen Natur. Die Sadt Mae Hong Son selbst liegt auf etwa 300 Metern Seehöhe, und ist von enormen Bergen, die eine Höhe von 1500 Metern erreichen, umgeben. Die Region Mae Hong Son mit ihren Nationalparks und Trekkingpfaden lädt ein, den Norden Thailands zu Fuß zu erwandern und zu erleben.

Kombireisen Thailand, zauberhaftes Mae Hong Son

Mae Hong Son ist das Paradies für alle Naturliebhaber. Während der gemütlichen Wanderungen durch die bergige Gegend erlebt man nicht nur ein herrliches Panorama auf die Tiefebenen und das benachbarte Land Myanmar. Glitzernde, kühle Wasserfälle, mystische Höhlen, heiße Quellen und ursprüngliche Dörfer der Bergstämme sind hier zu entdecken. Wer seine Reisen nach Mae Hong Son in den Monaten November und Dezember plant, erlebt hier ein absolut hinreißendes Naturschauspiel.

nationalparkDie Blüten der mexikanischen Sonnenblumen legen sich wie ein goldenes Tuch über die gesamten Berghänge. Doch nicht nur Wandern ist hier angesagt. Die Urlaubsgäste können auch spannende Elefanten Trekkings unternehmen, oder während den Kanufahrten auf dem Pai Fluss das Adrenalin in den Adern spüren. Auch die authentischen Märkte sind hier eine Besonderheit. Neben den regionalen Früchten und Spezialitäten wird hier viel Handwerkskunst der Bergvölker zum Kauf angeboten. Natürlich dürfen auch Besuche in den Tempeln nicht fehlen, und Mae Hong Son hat eine Vielzahl an buddhistischer Wats zu bieten.

Urlaub in Mae Hong-Son

Besonders bezaubernd präsentieren sich die beiden buddhistischen Tempel Wat Chong Kham und Wat Chong Klang. Die beiden, im birmesischen Stil erbauten Tempel, liegen malerisch an einem kleinen See und laden zum Verweilen ein. Ebenfalls sehenswert ist die Tempelanlage am Berg Doi Kong Mu mit seinen zwei gigantischen Seinlöwen, von wo aus man einen spektakulären Panoramablick über die Gegend erhält. Unbedingt sollte man hier die Nationalparks erkunden. Der Nationalpark Namtok Mae Surin ist bekannt für seine herrlichen Wasserfälle.

Der Nationalpark Mae Ngao besticht mit seinen zahlreichen Quellen, welche Trinkwasserqualität besitzen und eine unbeschreibliche Erfrischung während den Wanderungen bieten. Der Nationalpark Salawin und der Nationalpark Tham Pla mit seinem Pha Suea Wasserfall sind bemerkenswerte Naturlandschaften mit einer unvergesslichen Fauna und Flora. In Mae Hong-Son erlebt man eine sehr ursprüngliche und wild natürliche Seite des Land des Lächelns. Die Menschen sind freundlich und aufgeschlossen und bieten viel Einblick in das traditionelle, oft karge, aber garantiert sorglosere Leben in den abgeschiedeneren Bergregionen des Landes.

reiseangebote

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf