reiseangebote

Massagen in Thailand

Thailändische Massagen am Strand und im Massagesalon

Thailand ist das Paradies für Massagen schlechthin. Ob in den eleganten und luxuriösen Spas der Hotels und Resorts, in den schicken Instituten in den modernen Malls, in den unzähligen Massage Shops entlang der Strandpromenade oder in einem der vielen, kleinen Massagesalons die im ganzen Land zu finden sind, in Thailand braucht man nicht weit zu gehen, um mit der herrliche Technik der Thai Massagen verwöhnt zu werden.

fussmassageDas Angebot reicht hier von traditionellen Thai Massagen, Kräuter-Stempel Massagen und Behandlungen mit heißen Steinen, über traditionelle Ölmassagen bis hin zu Sport, Fuß und Aromamassagen. Thailand verwöhnt nicht nur mit Sonne, Sand und Meer, sondern auch mit den angenehmsten und entspannendsten Wohlfühlbehandlungen, die man sich nur wünschen kann.

Kombireisen Thailand, die Thai Massagen

Die thailändische Bezeichnung für Thai-Massage bedeutet übersetzt in etwa Heilung durch alte Techniken und Berührungen. Bei der traditionellen Thai-Massage werden die Muskeln gestreckt und gedehnt und die verschiedensten Lymph-Bahnen durch gezielte Akkupressur angeregt. Die Thai-Massage erfolgt mit vollem Körpereinsatz.

Die Masseurin verwendet zur Behandlung sowohl ihre Ellenbogen, Knie als auch ihre Füsse. Nicht selten balancieren die Thai Masseurinnen während einer Behandlung auf dem Rücken der Patienten. Dies klingt sehr nach Strapaze und Schmerzen, und auch wenn es manchmal tatsächlich etwas weh tun kann, eine Thai-Massage ordnet den ganzen Körper neu und man fühlt sich hinterher herrlich entspannt.

Bei der traditionellen Thai Massage werden auch duftende Balsams verwendet, die zusätzlich zum Wohlbefinden beitragen. Die Thai-Massage als Art der Behandlung wird als Allheilmittel für sämtliche Leiden angesehen. Nicht nur Verspannungen und Schmerzen im Bewegungsautomat, auch Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit oder auch Appetitlosigkeit werden damit kuriert.

Kombireisen im Land des Lächelns, Entspannung pur

Während der Reisen nach Bangkok sollte man unbedingt die Origina-Massage-Schule im Wat Po besuchen. Hier wird auch heute noch nach alten Traditionen die Kunst der Thai-Massage unterrichtet. Auch Gäste können während ihres Urlaubs hier an verschiedenen Kursen teilnehmen, oder sich aber auch nur verwöhnen lassen. Herrlich sind auch Massagen direkt am Strand. In kleinen Bambushütten, mit dem Blick aufs Meer und der angenehmen Brise am Körper kann man diese Behandlungen in toller Atmosphäre gleich doppelt genießen.

Oft wird hier für die Thai-Massage auch ein hausgemachtes Kokosöl verwendet, welches die Haut nicht nur herrlich geschmeidig macht, an diesen Duft erinnert man sich gerne, auch lange nach dem Urlaub, zurück. Witzig sind auch die sogenannten Fisch-Spas, welche gerne entlang den Strandpromenaden angeboten werden. Mit den Beinen in einem großen Aquarium werden die Knabberfischlein angelockt und befreien die Füsse und Beine von schuppiger und abgestorbener Haut. Dies ist ein sehr kitzeliges, aber auf jeden Fall amüsantes Erlebnis.

reiseangebote

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf