reiseangebote

Schwimmenden Märkte in Thailand

Der Schwimmende Markt Damnoen Saduak oder Amphawa

Während der Kombireisen durch Thailand erlebt man die verschiedensten Arten der traditionellen Märkte. Auf Frische-Märkten findet man die gesamte Palette an Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch, auf Nachtmärkten wird von Bekleidung über Sonnenbrillen, Kappen, Schuhe, Souvenirs bis hin zu Haushaltsartikeln alles angeboten. Der Chatuchak Markt in Bangkok ist der größte Markt der Welt und besticht mit seiner Hülle und Fülle an Waren, aber richtig authentisch und ursprünglich präsentieren sich die Schwimmenden Märkte in Thailand.

Nach alter Tradition werden hier die Handelsgüter noch von kleinen Booten aus verkauft. Egal ob frisch gekochte Speisen, Obst, Gemüse oder Bekleidung, die Konsumgüter und das Geld wechseln über Körbe, die an langen Stangen befestigt sind, den Besitzer. Überall wo Klongs, Kanäle und Flüsse in Thailand zu finden sind, sind auch die Schwimmenden Märkte garantiert nicht weit, und diese stehen ganz oben auf der To-do Liste während der Reisen durch das Land des Lächelns.

Kombireisen Thailand, die bekanntesten Schwimmenden Märkte

marktWährend des Urlaubs in Bangkok sollte man unbedingt einen der zwei größten Schwimmenden Märkte, den Damnoen Saduak oder den Schwimmenden Markt von Amphawa besuchen. Beide Märkte sind bequem mit dem Minivan zu erreichen. Diese Busse fahren stündlich unterhalb der BTS Station Victory Monument ab, doch sind diese Touren zu den Schwimmenden Märken auch schon komfortabel im Vorfeld zu buchen, und die Urlaubsgäste werden direkt in ihren Hotels abgeholt.

Experimentierfreudige Reisende nehmen den Regionalzug von Wonwian Yai bis zur Stadt Meaklong. Diese beiden Märkte zeigen den Besuchern das traditionelle Bild eines Schwimmenden Marktes, wie man es auch von Postkarten kennt. Kleine Wege führen die Klongs entlang und sind gesäumt von pittoresken Geschäftslokalen. Hier kann man auch kleine Bootstouren unternehmen, welche die Besucher zu den umliegenden Tempeln und durch atemberaubende Landschaften führen.

Traditionelle Schwimmende Märkte in Bangkok

Natürlich ist auch der Pattaya Floating Market überaus sehenswert, doch einige richtig ursprüngliche Märkte in Bangkok vermitteln noch den urigen, traditionellen Charme. Jedes Wochenende öffnet der Schwimmende Markt von Minburi seine Tore. Hierher verirren sich zwar kaum westliche Touristen, doch der Markt und seine benachbarte Tempelanlage sind einfach atemberaubend. Im Süden Bangkoks befindet sich der Bangnamphueng Floating Market, den man am Besten mit dem BTS-Skytrain bis Bang Na und anschließend dem Taxi erreicht.

Dieser Schwimmende Markt besticht mit seiner Lage auf einer kleinen Insel, mitten im Dschungel, und man hat das Gefühl, sich hunderte Kilometer weit weg von der Metropole zu befinden. Sehr entzückend ist auch der Old Town Market im Stadtteil Bang Phli im Süden Bangkoks, der komplett auf Holzstegen errichtet ist und die Besucher in eine Stimmung aus längst vergangenen Tagen entführt.

reiseangebote

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf