reiseangebote

Sukhothai die alte Hauptstadt von Thailand

Die alte Königsstadt Sukhothai von Siam

Sukhothai gilt als die Wiege Thailands, da sie die erste Hauptstadt des Königreichs Siams war, und auch heute noch mit den imposanten Überresten der einstigen Stadt glänzt. Sukhothai ist das Eldorado für alle Geschichts und Kunstinteressierten Urlauber, denn hier entstand nicht nur das noch heute angewendete Alphabet, auch der berühmte Sukhotai-Stil hat den Ursprung hier.

sukhothaiDie Sangkhalok Keramik mit den zarten, filigranen Mustern wird in der Region Sukhothai immer noch auf traditionelle Weise von Hand hergestellt und ist eines der beliebtesten Souvenirs aus der Region. Doch Sukhothai ist auch landschaftlich äußerst reizvoll und lädt die Besucher auch abseits des historischen Parks zu zahlreichen Wanderungen und Entdeckungstouren ein.

Kombireisen Sukhothai, das alte Königreich entdecken

Die Ruinen im Sukhothai-Geschichtspark vermitteln anschaulich den enormen Prunk und die gigantische kulturelle und geistige Größe des ehemaligen Königreichs. Der historische Park steht zu Recht auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes, und die typischen Buddhabildnisse und Figuren aus dieser längst vergangenen Zeit werden auch heute noch als die schönsten in ganz Thailand angesehen.

Unter den 200 Ruinen im interessanten Geschichtspark sollte man ein besonderes Augenmerk auf den Wat Si Chum, den Wat Si Sawai und die zahlreichen Stupas, Chedis, verzierte Säulen und vor allem Buddha Figuren, legen.Das wichtigste ist, mit offenen Augen auch die kleinen Details und Verzierungen betrachten, und sich anstecken lassen von dem Zauber dieses Ortes.

Kombireisen Thailand-Sukhothai erkunden

sukhothaiNeben dem Sukhothai-Geschichtspark findet man während der Reisen durch dieses Gebiet auch noch viel kulturell Interessantes im Geschichtspark von Si Satchanalai. Sie gilt als die Sukhothai-Zwillingsstadt und war der ehemalige Sitz des Vizekönigs. Hier ist vor allem der Wat Chang Lom, welcher mit 39 Gipselefanten geschmückt ist, besonders beeindruckend.

Auch den Wat Chedi Chat Theo mit seinen unzähligen Stupas und den Wat Nang Phaya, den Tempel der Königin sollte man gesehen haben. Einblick in die traditionelle Kunst des Ackerbaus erhält man im Organic Agriculture Project.

Hier kann man hautnah die Arbeit der ökologischen Landwirte miterleben, und beim Reisanbau sogar selbst mithelfen. Der Ramkamhaeng Nationalpark besticht mit seiner Bergkette Khao Luang. Herrlich entspannte Wanderungen führen über sanftes Grasland, vorbei an Wasserfällen und Flüssen.Hier befinden sich auch typische Kräutergärten, die mit ihrer Vielfalt und dem intensiven Duft betören.

Der Ramkamhaeng Nationalpark ist auch bekannt für seine Population an Kragenbären, und wer viel Glück hat, kann diese seltenen Tiere aus der Ferne erspähen. Auch den Wasserfall Namtok Huai Sai Khao mit seinen sieben Etagen sollte man besichtigen. Er befindet sich in der bewaldeten, bergigen Region des Si Satchanalai Nationalparks. Auch zahlreiche Höhlen warten hier entdeckt zu werden und die Besucher mit ihrem geheimnisvollen Charme zu bezaubern.

reiseangebote

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf